Die Lüfterschnecke

Temperatur

Für die ganzjährige Nutzung eines Wintergartens ist die Bewältigung der durch die Sonneneinstrahlung entstehenden Hitze das zentrale Thema.
Belüftung durch Fenster, Türen und Klappen klappt nicht.

Unsere Lösung
Warme Luft steigt nach oben und wird über Kopfhöhe durch die Lüfterschnecke abgesaugt. Frische Luft strömt auf Höhe des Fußbodenniveaus nach und bewegt sich langsam nach oben. Diese thermische Luftbewegung nehmen Sie nicht wahr, denn es entsteht kein unangenehmes Zuggefühl. Das Schennjesse-Lüfterschneckesystem sorgt thermostatgesteuert bei sonnigem Wetter mit mindestens 30 Raumluftwechseln pro Stunde zuverlässig für eine ausreichende Belüftung, auch wenn niemand zuhause ist. Das Lüfterschneckesystem ist keine Klimaanlage mit hohem Stromverbrauch, sondern ein äußerst sparsames Gerät mit einer maximalen Leistungsaufnahme von nur 280 Watt.

Fazit: Im Schennjesse Wintergarten lässt es sich auch im Sommer gut leben – gutes Klima macht den Unterschied.